Artist in Residence 2023

Pallavi Paul: How Love Moves*

Ein Wald mit einem Grab

Pallavi Paul, How Love Moves, 2022, courtesy: die Künstlerin

Wie stellt die post-pandemische Welt Liebende und ihren Atem auf die Probe? In der zweiten Hälfte des Jahres wird sich eine Ausstellung von Pallavi Paul, Artist in Residence 2023 des Gropius Bau, durch das mystische, medizinische, politische, ökologische und erotische Leben des Atems bewegen.

Durch intuitive Verbindungen mit dem Kino formuliert How Love Moves* den Anspruch der Liebe auf die Welt und ihre Ansprache an uns neu. Die Gewalt des Auslöschens und der Rausch des Ankommens werden in einer Reihe von Landschaften, Protagonist*innen und Rhythmen nachgezeichnet. Pallavi Pauls erste große Einzelausstellung in Europa möchte die Verbindungen zwischen Liebe, Atem und allem, was dazwischen liegt, aufdecken und neu beleben – und bewegt sich dabei in den Zwischenräumen einer Welt im Umbruch und ihrem eigenen Bild.

Kuratiert von Natasha Ginwala

*Arbeitstitel