Esper Postma

BPA at Gropius Studios

In den Gropius Studios entwickelte Postma einen Werkkomplex, in dem er jüngste Kontroversen über die sich verändernde Stadtlandschaft Berlins aufgreift. Forms of Administration, eine Serie von Postern, eignet sich Archivdokumente an, die bei der Vermessung des Palastes der Republik in den späten 1990er Jahren entstanden sind. Mirror Stage inszeniert eine Konfrontation zwischen dem Palast der Republik und dem Gebäude, das ihn ersetzt hat: dem Humboldt Forum. In dieser monumentalen Installation steht ein preußischer Adler, der beim Bau des Humboldt Forums entstand, seinem eigenen Spiegelbild in der Fassade des Palastes der Republik gegenüber.

Esper Postma, Test für Mirror Stage, 2021, BPA at Gropius Studios

Esper Postma, Test für Mirror Stage, 2021, BPA at Gropius Studios

Foto: Eric Bell

Entdecken

Esper Postma

Entdecken Sie hier das Künstler*innen-Booklet

Vita

Esper Postma lebt in Amsterdam und Berlin. Er studierte an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam und der Städelschule in Frankfurt am Main. Zu seinen jüngsten Einzelausstellungen gehören Salome im Westfälischen Kunstverein, Münster (2019) und Rebis im Stadtmuseum Lindau (2018). Er nahm an der Vll Moscow International Biennale for Young Art (2020) teil und wird 2021 Resident Artist in der Villa Romana in Florenz sein.