The Singing Project

Ayumi Paul

The Singing Project ist eine sich ständig neu formende singende Skulptur, die sich ab August 2021 im Gropius Bau entfalten wird. Dazu lädt die Violinistin und bildende Künstlerin Ayumi Paul monatlich zu Workshops in den Gropius Bau und Gropius Hain ein.

The Singing Project ist eine fluide Komposition, die raum- und zeitübergreifend zu einem singendem Netzwerk wird. Durch das gemeinsame Verlernen von Konditionierungen werden Klangwelten aktiviert, die nicht von der Künstlerin vorgegeben sind, sondern in jedem Moment neu entstehen. In Vorbereitung zu den Workshops studiert Ayumi Paul unterschiedlichste Gesangstraditionen – von Operngesang, dem Tao der Stimme und Obertongesängen bis hin zu Heilungsmethoden und historisch-mythologischen Überlieferungen von Gesangsritualen. Das Gelernte verbindet sie - verwoben mit ihrer eigenen intuitiven Praxis – zu einer beweglichen Methodologie des Singens, die in der weiblichen Stimme und kollektiven Lernprozessen verwurzelt ist. Im Laufe des Projekts wird Ayumi Paul weitere Künstler*innen und Forscher*innen dazu einladen, ihr Wissen mit den Teilnehmenden zu teilen.

Ayumi Paul absolvierte eine Ausbildung als klassische Violinistin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin sowie der Indiana University in den USA und trat von 2000 bis 2015 international in Konzerthäusern auf. Seit einigen Jahren werden ihre Werke vermehrt in Museen und Galerien präsentiert; im Frühjahr 2020 fand ihre erste institutionelle Einzelausstellung in der Kunsthalle Osnabrück statt. 2021 wurde sie mit dem Praxisstipendium der Villa Massimo, Rom ausgezeichnet.

Eine Übersicht aller Workshoptermine finden Sie unten.

Ayumi Paul beim Komponieren von Gleichzeitigkeit, 2021

Samstag, 20.11.2021

Sonntag, 21.11.2021

Freitag, 3.12.2021

Samstag, 4.12.2021

Freitag, 17.12.2021

Samstag, 18.12.2021

Vergangene Veranstaltungen

Samstag, 23.10.2021

Mittwoch, 6.10.2021

Sonntag, 19.9.2021

Samstag, 18.9.2021

Mittwoch, 8.9.2021

Samstag, 21.8.2021