Jazzfest Berlin Radio Edition

Die diesjährige Jazzfest Berlin Radio Edition knüpft – in leicht reduziertem Umfang – an ein bewährtes Kooperationsmodell aus dem Vorjahr an: In enger Zusammenarbeit mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk werden beim Festival Projekte präsentiert, die die eindrucksvolle Vielfalt und innovative Kraft der Jazz-Szene in Deutschland abbilden.

Keyvisual Jazzfest Radio Edition

In vier vorproduzierten Videokonzerten aus München, Freiburg, Bremen und Köln, die online auf Berliner Festspiele On Demand und im Festivalstream zu erleben sind, sowie einem Berliner Live-Konzert widmet sich die Jazzfest Berlin Radio Edition der ganzen musikalischen Bandbreite.

Von einer Duo-Premiere mit performativ aufgeladenen Improvisationen von Luise Volkmann & Elisabeth Coudoux (WDR3) über das Sextett des Pianisten Rainer Böhm (SWR2) bis hin zu den genresprengenden Ansätzen der Trios TMT xplosif (BR KLASSIK) und DanCity (Radio Bremen). Ein weiterer Höhepunkt der Radio Edition ist das Live-Konzert des Hannes Zerbe Jazz Orchestra im Kleinen Sendesaal des rbb am 6. November in Kooperation mit rbb Kultur.

Mit der Jazzfest Berlin Radio Edition vertieft das Festival seine jahrzehntelange Partnerschaft mit dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk und zeigt einmal mehr die Bedeutung, die den Funkhäusern bei der Verbreitung und Förderung des deutschen Jazz und seiner Grenzgänger*innen zukommt.

Die Konzerte der Jazzfest Berlin Radio Edition werden in den Festivalstream nur in Ausschnitten einfließen. In vollständiger Länge stehen sie auf Berliner Festspiele on Demand zu den in der Programmübersicht angegebenen Zeiten zur Verfügung.

Donnerstag, 4.11.2021

Freitag, 5.11.2021

Samstag, 6.11.2021

Sonntag, 7.11.2021