Thinking Together

Discourse and Listening

Das Diskurs-Format Thinking Together widmet sich dem Phänomen Zeit in seinen gesellschaftlich-politischen, philosophischen und künstlerischen Dimensionen.

Luftaufnahme der natürlichen Formen und Texturen eines Sees, aufgenommen mit einer Drohne

Luftaufnahme der natürlichen Formen und Texturen eines Sees, aufgenommen mit einer Drohne

© temizyurek

Frei zugänglich, stellt das Projekt Zeit und Raum zur Verfügung, gemeinsam mit internationalen Gästen aus den Bereichen Philosophie, Politische Theorie, Kultur- und Sozialwissenschaften, Computer- und Neurowissenschaften, sowie Musik, Tanz, Performance und Bildender Kunst über aktuelle Zeitfragen nachzudenken.

Thinking Together 2021

Über Das Ende der Zeit

Thinking Together 2021 widmet sich Vorstellungen von Zukunft jenseits des Endzeitdenkens. Die Idee vom „Ende der Zeit“ in ihren philosophischen und historischen Dimensionen sowie ihren aktuellen politischen, sozialen, ökologischen und ökonomischen Verästelungen bildet den Hintergrund für ein Symposium, Arbeitsgruppen und Hörerfahrungen. Diese konzentrieren sich auf das, was jenseits des selbsterfüllenden Zaubers der Apokalyptik und der entkräftenden Erwartung des Endzeitdenkens liegt: Formen des Wissens und der Praktiken, die Wege aufzeigen, die Zukunft zu pflegen.

Sonntag, 21.3.2021

Montag, 22.3.2021

Dienstag, 23.3.2021

Mittwoch, 24.3.2021

Donnerstag, 25.3.2021

Freitag, 26.3.2021

Samstag, 27.3.2021