Open Campus

Der Open Campus des Theatertreffens ist Begegnungs- und Vernetzungsort für die Theatermacher*innen von morgen.

Die angehenden Schauspieler*innen, Regisseur*innen, Dramaturg*innen, Szenograf*innen und Theaterwissenschaftler*innen von Universitäten, Kunsthochschulen und Theaterinstituten aus dem deutschsprachigen Raum besuchen die Aufführungen des Theatertreffens, den Stückemarkt sowie das weitere Programm des Theatertreffens. Die Studierenden treten miteinander in einen Austausch über ästhetische und gesellschaftspolitische Fragen sowie eigene Interessen und Ideen.

Mit 2018 öffnet sich der Open Campus in Kooperation mit der LiteraturInitiative Berlin (LIN) auch für Berliner Schüler*innen. Die Jugendlichen erleben das Festival hautnah: bei Vorstellungsbesuchen, in Gesprächsrunden mit beteiligten Künstler*innen und Diskussionen. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit künstlerischen Ausdrucksformen, indem auch die Perspektive der Jugendlichen produktiv miteinbezogen wird. Betreut wird das Programm beim Theatertreffen von Anneke Wiesner.

Kooperation Universitäten und LIN-Schulen 2018

  • Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, Ludwigsburg (Dramaturgie)
  • Bayerische Theaterakademie August Everding, München (Dramaturgie, Kulturkritik)
  • Beethoven-Gymnasium Berlin
  • Folkwang Universität der Künste, Bochum (Folkwang Theaterzentrum, Schauspiel)
  • Freie Universität Berlin (Theaterwissenschaft)
  • Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Schauspiel)
  • Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelsson Bartholdy“ Leipzig (Dramaturgie)
  • Rheingau Gymnasium, Berlin
  • Schadow-Gymnasium, Berlin
  • Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (Bühnen- und Kostümbild)
  • Universität Bern (Theaterwissenschaft)
  • Universität Hamburg (Germanistik)
  • Willi-Graf-Gymnasium

Logo Literaturinitiative Berlin