Open Campus

Der Open Campus des Theatertreffens ist Begegnungs- und Vernetzungsort für die Theatermacher*innen von morgen.

Open Campus

Kontakt

Koordination: Anneke Wiesner
Tel +49 30 254 89-162

Der Open Campus bietet Theatermacher*innen von morgen innerhalb des Festivals einen Ort für Vernetzung und Diskurs. Die Studierenden von Universitäten, Kunsthochschulen und Theaterinstituten aus dem deutschsprachigen Raum besuchen die Aufführungen des Theatertreffens, den Stückemarkt, und das Diskursprogramm des Festivals, um über ästhetische und gesellschaftspolitische Fragen sowie eigene Interessen in Austausch zu treten. Für Berliner Schüler*innen bietet das Theatertreffen jährlich in Kooperation mit der LiteraturInitiative Berlin (LIN) ein Begleitprogramm an.

Open Campus 2022

In diesem Jahr besuchen die Schüler*innen gemeinsam eine Vorstellung der eingeladenen Inszenierung „Die Jungfrau von Orleans“ (Nationaltheater Mannheim). Diesen Besuch rahmen zwei Workshops zur Aufführungsanalyse, in denen der Theaterwissenschaftler Dr. Torsten Jost (Freie Universität Berlin) das grundlegende Handwerk seiner Disziplin vorstellt. Dabei entstehen kurze Texte, in denen die Schüler*innen ihre Erfahrungen und Beobachtungen in Worte fassen und die daraufhin auf demTheatertreffen-Blog 2022 veröffentlicht werden.

Teilnehmer*innen 2022

  • Alexandria Nova Netzwerk der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch (Regie)
  • Bayerische Theaterakademie August Everding, München (Dramaturgie)
  • Freie Universität Berlin (Theaterwissenschaft)
  • Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Schauspiel)
  • Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig (Dramaturgie)
  • Theatre Academy / Uniarts Helsinki (Contemporary Performance & Dramaturgy)
  • Universität der Künste Berlin (Kostümbild)
  • Weißensee Kunsthochschule Berlin (Bühnen- und Kostümbild)
  • Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium
  • Rheingau-Gymnasium
  • Schadow-Gymnasium
  • Willy-Graf-Gymnasium