Jury 2005

Die Theatertreffen-Jury beschließt die 10er Auswahl und besteht aus sieben Theaterkritiker*innen. Die ehrenamtlichen Juror*innen bleiben in der Regel drei aufeinander folgende Jahre im Amt. Berufen wird die Jury von der Theatertreffen-Leitung und der*dem Intendant*in der Berliner Festspiele.

Till Briegleb

Till Briegleb

Hamburg

Geboren 1962 in München. Studium der Politik und Germanistik in Hamburg, danach Musiker; ab 1991 Kulturredakteur der taz in Hamburg, seit 1997 bis zu ihrer Einstellung im März 2002 Kulturredakteur von Die Woche; freie Mitarbeit bei diversen Zeitungen, Zeitschriften und Sachbüchern.

Barbara Burckhardt

Berlin

Studium der Theaterwissenschaften, Germanistik und Politologie in München. Langjährige Mitarbeiterin des Bayerischen Rundfunks und der Frankfurter Rundschau. Jurorin bei Impulse und dem Mülheimer Theatertreffen. Seit 1997 Redakteurin der Zeitschrift Theater heute.

Barbara Burckhardt

Christine Dössel

München

Geboren in Pegnitz / Oberfranken. Volontariat beim Ring Nordbayerischer Tageszeitungen in Bayreuth, danach Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München, wo sie seit 1997 unterrichtet. Studium der Theaterwissenschaft, Politik und Philosophie, ebenfalls in München. Seit 1990 Theaterkritikerin bei der Süddeutschen Zeitung. Jurorentätigkeit u.a. im Auswahlgremium für den Mülheimer Dramatikerpreis. Ko-Autorin des dtv-Theaterlexikons und Autorin einer Biografie über Klaus Maria Brandauer.

Christine Dössel
Wolfgang Kralicek

Wolfgang Kralicek

Wien

Geboren 1965. Kulturredakteur und Theaterkritiker der Wiener Stadtzeitung Falter. Autor zahlreicher Beiträge für deutsche Zeitungen und Magazine. Von 1992 bis 1995 Mitglied der Theatertreffen-Jury, 1999 Mitglied der Schlussjury bei den Mülheimer Theatertagen, 2001 Ko-Juror der Hamburger Autorentheatertage (Thalia Theater).

Peter Michalzik

Frankfurt/Main

Geboren 1963, Studium der Germanistik und Philosophie in München. Seit 1992 freiberuflich als Journalist, Theater- und Literaturkritiker für die meisten großen deutschen Zeitungen tätig. Mehrere Sachbücher, unter anderem über Gustaf Gründgens und Siegfried Unseld. Seit 2000 im Feuilleton der Frankfurter Rundschau.

Peter Michalzik
Tobi Müller

Tobi Müller

Zürich

Geboren 1970. Jazzschule, danach Germanistik und Anglistik in Zürich, Aufenthalte in Berlin. Freies journalistisches Arbeiten seit 1995 (Die Wochenzeitung, Tages-Anzeiger, die tageszeitung, Frankfurter Rundschau, Theater der Zeit, Theater Heute). Ab 1999 zweijähriges Gastspiel als „fester Freier“ bei der NZZ, seit 2001 beim Tages-Anzeiger in Zürich. Schwerpunkte Theater, Kulturpolitik, gelegentlich Pop.

Andreas Wilink

Düsseldorf

Geboren 1957. Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; Magister Artium; Kulturredakteur der Westdeutschen Zeitung, Düsseldorf, 1988 bis 2000, für Theater, Film und Literatur. Redaktion des Feuilletons der NRW-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung, 2001 bis 2003, bis zur Einstellung der Ausgabe; Gründer, Mit-Herausgeber und leitender Redakteur des Monatsmagazins K.WEST – das Feuilleton für NRW. Autor u.a. für WDR und Theater heute; lebt in Düsseldorf.

Andreas Wilink