Inszenierungen in der Diskussion 2020

Diese Inszenierungen wurden von den Juror*innen vorgeschlagen und diskutiert.

Basel

Die drei Musketiere
Schauspiel nach Alexandre Dumas in einer Bearbeitung von Antonio Latella und Federico Bellini
Aus dem Italienischen übersetzt von Karin Hammerl
Regie, Raum und Musik Antonio Latella
Theater Basel / Bayerisches Staatsschauspiel/Residenztheater (Übernahme der Inszenierung des Theater Basel)
Premiere 2. Februar 2019 (Basel)
Premiere 20. Oktober 2019 (München)
theater-basel.ch

Berlin

Der Menschenfeind[ausgewählt]
von Molière
Deutsch von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens
Regie Anne Lenk
Deutsches Theater Berlin
Premiere 29. März 2019
deutschestheater.de

Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt
von René Pollesch mit Fabian Hinrichs & Künstler*innen des Palastes
Regie und Autor René Pollesch
Co-Regie Fabian Hinrichs
Friedrichstadt-Palast
Uraufführung 9. Oktober 2019
palast.berlin

In My Room
Ein Projekt von Falk Richter & Ensemble
Regie und Text Falk Richter
Maxim Gorki Theater
Uraufführung 15. Januar 2020
gorki.de

Third Generation – Next Generation
von Yael Ronen & Ensemble
Regie Yael Ronen
Maxim Gorki Theater
Premiere 9. März 2019
gorki.de

ULTRAWORLD
von Susanne Kennedy und Markus Selg
Regie und Text Susanne Kennedy
Volksbühne Berlin
Uraufführung 16. Januar 2020
volksbuehne.berlin

Bochum

Hamlet[ausgewählt]
von William Shakespeare
mit Auszügen aus „Die Hamletmaschine“ von Heiner Müller
Übersetzung von Angela Schanelec und Jürgen Gosch
Regie Johan Simons
Schauspielhaus Bochum
Premiere 15. Juni 2019
schauspielhausbochum.de

Orest in Mossul
von Milo Rau & Ensemble nach der Orestie von Aischylos
Regie Milo Rau
Uraufführung 17. April 2019 (Gent)
Premiere 17. Mai 2019 (Bochum)
Eine Produktion von NTGent und dem Schauspielhaus Bochum in Koproduktion mit TANDEM scène nationale (Arras | Douai)
ntgent.be | schauspielhausbochum.de

Frankfurt

Chinchilla Arschloch, waswas [ausgewählt]
von Rimini Protokoll (Helgard Haug)
Konzept, Text und Regie Helgard Haug
Eine Produktion von Schauspiel Frankfurt, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt) und Rimini Protokoll in Koproduktion mit Westdeutscher Rundfunk und HAU Hebbel am Ufer (Berlin)
Uraufführung 11. April 2019 (Frankfurt)
schauspielfrankfurt.de

Hamburg

Anatomie eines Suizids[ausgewählt]
von Alice Birch
Deutsch von Corinna Brocher
Regie Katie Mitchell
DeutschesSchauSpielHausHamburg
Deutschsprachige Erstaufführung 17. Oktober 2019
schauspielhaus.de

Bluets
basierend auf dem Buch von Maggie Nelson
Fassung von Katie Mitchell und Sybille Meier
Aus dem Englischen übersetzt von Jan Wilm
Regie Katie Mitchell
DeutschesSchauSpielHausHamburg
Uraufführung 15. März 2019
schauspielhaus.de

Die Stadt der Blinden
nach dem Roman von José Saramago
Fassung von Kay Voges, Bastian Lomsché und Matthias Seier
Deutsch von Ray-Güde Mertin
Regie Kay Voges
DeutschesSchauSpielHausHamburg
Deutschsprachige Erstaufführung 16. März 2019
schauspielhaus.de

Häuptling Abendwind
von Johann Nepomuk Nestroy
Regie Christoph Marthaler
DeutschesSchauSpielHausHamburg
Premiere 15. Februar 2019
schauspielhaus.de

Der Boxer
nach dem Roman von Szczepan Twardoch
Bearbeitung Jarosław Murawski
Aus dem Polnischen von Olaf Kühl
Regie Ewelina Marciniak
Thalia Theater
Uraufführung 14. September 2019
thalia-theater.de

Leipzig

atlas
von Thomas Köck
Regie Philipp Preuss
Schauspiel Leipzig
Uraufführung 27. Januar 2019
schauspiel-leipzig.de

Süßer Vogel Jugend[ausgewählt]
von Tennessee Williams
Deutsch von Nina Adler
Regie Claudia Bauer
Schauspiel Leipzig
Premiere 6. April 2019
schauspiel-leipzig.de

Mainz

Ljod – Das Eis – Die Trilogie
von Vladimir Sorokin (2002)
Aus dem Russischen übersetzt von Andreas Tretner
Regie Jan-Christoph Gockel
Staatstheater Mainz
Premiere 26. April 2019
staatstheater-mainz.com

München

Die Kränkungen der Menschheit[ausgewählt]
Regie Anta Helena Recke
Eine Produktion von Anta Helena Recke mit den Münchner Kammerspielen in Koproduktion mit HAU Hebbel am Ufer (Berlin), Kampnagel (Hamburg) und Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt)
Uraufführung 26. September 2019 (München)
muenchner-kammerspiele.de

Die Räuberinnen
nach Friedrich Schiller
Regie Leonie Böhm
Münchner Kammerspiele
Premiere 23. November 2019
muenchner-kammerspiele.de

Drei Schwestern
von Susanne Kennedy
nach Anton Tschechow
Regie Susanne Kennedy
Münchner Kammerspiele
Premiere 27. April 2019
muenchner-kammerspiele.de

Farm Fatale
von Philippe Quesne und dem Ensemble
Regie, Konzept, Bühne und Ausstattung Philippe Quesne
Eine Produktion der Münchner Kammerspiele in Koproduktion mit Nanterre‑Amandiers, centre dramatique national
Uraufführung 29. März 2019 (München)
muenchner-kammerspiele.de

König Lear
von William Shakespeare
Übersetzt und bearbeitet von Thomas Melle
Regie Stefan Pucher
Münchner Kammerspiele
Premiere 28. September 2019
muenchner-kammerspiele.de

The Vacuum Cleaner[ausgewählt]
von Toshiki Okada
Aus dem Japanischen von Andreas Regelsberger
Regie Toshiki Okada
Münchner Kammerspiele
Uraufführung 12. Dezember 2019
muenchner-kammerspiele.de

Der Sandmann
nach E.T.A. Hoffmann
in einer Bearbeitung von Angela Obst & Robert Gerloff
Regie Robert Gerloff
Bayerisches Staatsschauspiel/Residenztheater
Premiere 31. März 2019
residenztheater.de

Eine göttliche Komödie. Dante < >Pasolini[ausgewählt]
von Federico Bellini
Deutsch von Katrin Hammerl und Laura Olivi
Regie Antonio Latella
Bayerisches Staatsschauspiel/Residenztheater (Intendanz Martin Kušej)
Uraufführung 22. März 2019
residenztheater.de

Stuttgart

Weill: Die sieben Todsünden / Peaches: Seven Heavenly Sins
Ballett mit Gesang von Kurt Weill, Text von Bertolt Brecht / Live Testimonial by Peaches
Regie Anna-Sophie Mahler, featuring Peaches
Eine Koproduktion von Staatsoper Stuttgart, Stuttgarter Ballett und Schauspiel Stuttgart
Premiere 2. Februar 2019 (Stuttgart)
schauspiel-stuttgart.de

Wien

Woyzeck
von Georg Büchner
Regie Johan Simons

Burgtheater
Eine Koproduktion mit dem Schauspielhaus Bochum
Premiere 10. April 2019 (Wien)
Premiere 7. Mai 2020 (Bochum)
burgtheater.at

TANZ. Eine sylphidische Träumerei in Stunts[ausgewählt]
Konzept, Performance und Choreografie Florentina Holzinger
Eine Produktion von Florentina Holzinger in Koproduktion mit Spirit und Tanzquartier Wien, SPRING Festival (Utrecht), Productiehuis Theater Rotterdam, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt), Arsenic (Lausanne), Münchner Kammerspiele, Take Me Somewhere Festival (Glasgow), Beursschouwburg (Brüssel), deSingel (Antwerpen), SOPHIENSÆLE (Berlin), Frascati Producties (Amsterdam), Theater im Pumpenhaus (Münster), asphalt Festival (Düsseldorf)
Premiere 3. Oktober 2019 (Wien)
tqw.at | springutrecht.nl | theaterrotterdam.nl | mousonturm.de | arsenic.ch | muenchner-kammerspiele.de | takemesomewhere.co.uk | beursschouwburg.be | desingel.be | sophiensaele.com | frascatitheater.nl | pumpenhaus.de | asphalt-festival.de

Das große Heft
nach dem Roman von Ágota Kristóf
Regie Sara Ostertag
Eine Koproduktion von makemake produktionen und Kosmos Theater.
Österreichische Erstaufführung 3. Dezember 2019 (Wien)
makemake.at | kosmostheater.at

3 Episodes of Life
von Markus Öhrn
Konzept, Regie, Bühne und Video Markus Öhrn
Eine Produktion von Wiener Festwochen und Institutet (Hedenäset) in Koproduktion mit Kampnagel (Hamburg) und Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt)
Uraufführung 12. Mai 2019 (Wien)
festwochen.at

Wuppertal

IchundIch
Eine theatralische Tragödie von Else Lasker-Schüler
Regie Dedi Baron
Schauspiel Wuppertal
Premiere 6. Juli 2019
schauspiel-wuppertal.de

Zürich

Hotel der Immigranten
Ein musiktheatrales Projekt von Anne Jelena Schulte, CapriConnection, Christof Kurzmann, Pedro Roth / Estrella del Oriente, Jonas Kocher, Leonel Kaplan und Tebbe Schöning
Konzept CapriConnection (Abelein | Dankbar | Mahler), Anne Jelena Schulte, Tebbe Schöningh
Idee, Autorin Anne Jelena Schulte
Szenische Leitung Anna-Sophie Mahler
Eine Produktion von CapriConnection in Koproduktion mit Gessnerallee Zürich, Kaserne Basel und Theater Chur
Uraufführung 14. März 2019 (Zürich)
capriconnection.ch | gessnerallee.ch | kaserne-basel.ch | theaterchur.ch

Der Mensch erscheint im Holozän[ausgewählt]
Ein Visual Poem nach Max Frisch
Regie Alexander Giesche
Premiere 23. Januar 2020
Schauspielhaus Zürich
schauspielhaus.ch

Die Toten
Ein Projekt nach der gleichnamigen Erzählung von James Joyce mit Texten aus „Ulysses“ und „Finnegans Wake“
Deutsch von Dieter E. Zimmer („Die Toten“) und Hans Wollschläger („Ulysses“ und „Finnegans Wake“)
Regie Barbara Frey
Schauspielhaus Zürich
Deutschsprachige Erstaufführung 16. Mai 2019
schauspielhaus.ch

Früchte des Zorns
nach John Steinbeck
Regie Christopher Rüping
Schauspielhaus Zürich
Schweizer Erstaufführung 25. Oktober 2019
schauspielhaus.ch