Burning Issues Academy

Sessions

Session 1: DER CHEF IST EINE FRAU
Round Table u. a. mit Anna Badora, Amelie Deuflhard, Nadin Deventer und Christina Schulz

Session 2: SHE SHE POP
In einem Workshop zeigen uns She She Pop, wie kollektives Arbeiten funktionieren kann.

Session 3: HENRIKE IGLESIAS FEMINISTISCHES PERFORMANCE BOOTCAMP
In einem Workshop erforscht das feministische Performancekollektiv Henrike Iglesias, was es heißt, als Feministin auf die Bühne zu gehen.

Session 4: JETZT WIRD IN DIE HÄNDE GESPUCKT
Female Empowerment und Mentoring mit Cornelie Kunkat vom Projektbüro des Deutschen Kulturrats.

Session 5: HOW TO BE AN ALLY – SOLIDARITÄT PRAKTIZIEREN
Mit der INITIATIVE für SOLIDARITÄT am THEATER arbeiten wir in einem Workshop an Strategien für solidarisches Handeln und neuen Formen von Gemeinschaft.

Session 6: Adoption ist auch eine Lösung
Ein Round Table zu Familie und Theater u. a. mit dem Bund der Szenografen, Barbara Frazier, Felicitas Zürcher und Katja Wetzel.

Session 7: Banden Bilden
Ein Workshop von Pro Quote Bühne zum aktuellen Stand der Dinge und den nächsten Schritten.

Session 8: DIE UNDEFINIERBARE REISE VON MEINER VULVA IN DEIN GEHIRN
Gemeinsam mit dem inklusiven Performance-Kollektiv dorisdean in einem Workshop den Norm-Körper neu denken.

Session 9: MY BODY IS NOT AN APOLOGY!
Queerer Performance-Workshop mit dem Künstler Kieron Jina aus Johannesburg, dessen Praxis unmittelbarer Körperlichkeit es zu erkunden gilt. In englischer Sprache.

Session 10: Gender-sensibles Theater als Instrument zur Friedensförderung
Die russische Künstlerin Natasha Borenko erforscht in einem Workshop, was gender-sensibles Theater sein kann. In englischer Sprache.

Session 11: Performance as Witchcraft
Die Performerin Antje Prust lädt ein zu einem Workshop, Theater/Performance als magische Rituale zu betrachten. In englischer Sprache.

Session 12: IT’S ALL ABOUT DRAMA
Theresa Schlesinger im Gespräch mit den Lektorinnen Christiane Schneider, Maren Zindel und Sabine Westermaier über Gender(un)gerechtigkeit in der (Theater-)Literatur.

Session 13: Luise, ihr Freund und dem sein Vater seine Probleme
Die Autorinnen Maria Milisavljevic und Darja Stocker im Gespräch mit John von Düffel über Geschlechterbilder in der (Theater-)Literatur.

Session 14: Gretchen, der Depri-Typ mit dem Hund und dem seine Probleme
Die Autorinnen Sivan Ben Yishai und Nele Stuhler im Gespräch mit Paul Brodowsky über Frauenrollen und Feminismus in der (Theater-)Literatur.

Session 15: Kommen Sie bitte in hohen Schuhen!
Marion Hirte im Gespräch mit Studierenden und Ausbildungsleiter*innen über Genderfragen im Ausbildungsprozess.

Session 16: Reality Check
Was für Frauenfiguren hat das Theater in den letzten 2500 Jahren hervorgebracht? „Pretty when you cry“ ist ein wild aus Texten des Dramenkanons zusammengesampelte Stück von und mit Barbara Colceriu, Aysima Ergün, Therese Lösch, Milena Schedle und Sarah Quarshie (Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch). Im Anschluss an die Performance steht die Schauspielerin Katrin Wichmann Rede und Antwort im „reality check“. Wie spielt man heute eine Frau?

Session 17: Everybody is Vogue!
Fotografin Sophie Wanninger schießt mit euch das Burning-Issues-Titelcover.

Session 18: Intersectional Issues - Anlaufstellen für Antidiskriminierung im Kulturbetrieb
Eine Gesprächsrunde mit Diversity Arts Culture und Gästen

Session 19: SEX MACHT GELD.
In einem gemischten Panel mit Florian Fiedler, Johannes Lange, Sascha Kölzow und Hanna Werth sowie Reformvertreter*innen und Zeug*innen des Alltags tiefenprüfen wir die aktuellen Strukturen in den Theatern und unserer Branche.

Session 20 – 22: IT’S ALL ABOUT YOUR BURNING ISSUES
Drei Slots der Academy sind frei für die brennenden Themen der Teilnehmer*innen, die sich im Vorfeld bewerben können.

Die Burning Issues Academy findet im Rahmen der Konferenz „Burning Issues“ statt.