1 / 7

Aktuell

Die Berliner Festspiele trauern um Albrecht Grüß

Wir trauern um unseren hochgeschätzten Kollegen Albrecht Grüß, der am 15. April 2022 plötzlich und unerwartet verstorben ist. Zuletzt in der Funktion der übergeordneten Organisations- und Produktionsleitung der Berliner Festspiele tätig, hat Albrecht Grüß die Berliner Festspiele mehr als 17 Jahre begleitet, zahlreiche Projekte und Produktionen realisiert und mit seiner unnachgiebigen Neugierde, seiner Expertise und Begeisterungsfähigkeit den Veranstaltungsalltag sowie das gesamte Festivalprogramm entscheidend geprägt.

Mit seiner reichen Erfahrung und seinem Scharfsinn war Albrecht Grüß bereits drei Intendanten (Matthias Pees, Thomas Oberender, Joachim Sartorius) der Berliner Festspiele wertvoller Gesprächspartner und enger Mitarbeiter, angefangen bei „spielzeit‘europa“ über die wiederkehrende Mitarbeit am Theatertreffen bis hin zur Programmreihe „Immersion“ und dem Jubiläumsprojekt der Berliner Festspiele im ICC Berlin. Ein Unmögliches, ihn nicht zu mögen – sei es aufgrund seiner Herzlichkeit oder seines Humors –, ist sein plötzlicher Tod ein großer Verlust für alle Kolleg*innen. Erschüttert gilt unser tief empfundenes Mitgefühl Albrecht Grüß‘ Angehörigen.

Mehr über Albrecht Grüß

Gropius Bau aktuell

Vorschau

Sehen was kommt
– Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht.

Mehr Berliner Festspiele