1 / 4

Das Programm für MaerzMusik 2019 ist da!

Die diesjährige Festivalausgabe dreht sich um Geschichte und Geschichtsschreibung als zeitpolitische Phänomene. In über 30 Konzerten, Performances, Filmvorführungen, Ausstellungen und Diskursveranstaltungen werden neue Arbeiten von Jennifer Walshe und Timothy Morton, Olga Neuwirth, Justė Janulytė, George E. Lewis und Elaine Mitchener präsentiert. Neben dem Diskursprogramm „Thinking Together“ und der Kultveranstaltung „The Long Now“ im Kraftwerk Berlin setzt das Festival mit dem Projekt „Tele-Visions“ einen Schwerpunkt auf die Mediengeschichte der musikalischen Avantgarde der 1950er bis 1990er Jahre. Auch oder gerade weil es „eine schlechte Zeit für Geschichte“ (Berno Odo Polzer) sein mag, freuen wir uns auf MaerzMusik 2019!

Aktuell

Herzlich willkommen

auf unserer neuen Webseite! Die komplexe Struktur der Berliner Festspiele mit ihren zwei Veranstaltungshäusern, Festivals, Ausstellungen und zahlreichen weiteren Programmpunkten möchten wir für Sie transparenter und leichter erfassbar machen. Im Moment befinden Sie sich auf den Seiten der Institution Berliner Festspiele, wo Sie alles über unser Gesamtprogramm erfahren. Hinter dem roten Rahmen ganz oben auf der Seite verstecken sich unsere beiden Häuser – das Haus der Berliner Festspiele und der Gropius Bau – sowie unsere Festivals MaerzMusik – Festival für Zeitfragen, Theatertreffen, Musikfest Berlin und Jazzfest Berlin. Außerdem finden Sie dort auch zu den Bundeswettbewerben und zur Programmreihe Immersion.

Geben Sie uns gerne Feedback an – Lob finden wir toll, aber auch Hinweise, wo etwas nicht gut funktioniert. Doch seien Sie (noch) nicht zu streng: Wir optimieren unsere Webseite laufend in den nächsten Wochen, es kann sich noch einiges ändern in Aufbau und Erscheinungsbild. Aber jetzt: Viel Spaß mit der neuen Webseite! Hoffentlich finden Sie bei uns, was Sie suchen.

Vorschau

Edition Nr. 27

Zum Schauspiel der Zukunft
Milo Rau & Fabian Hinrichs & Benny Claessens: Drei Reden (2018)
Andro Wekua: Works (2006–2014)

Brandneu und ab sofort erhältlich im Haus der Berliner Festspiele!
Weitere Informationen

Edition Nr. 27
Alle Highlights in unserem Newsletter!

Mehr Berliner Festspiele