Theatertreffen

Theatertreffen 2025

Das nächste Theatertreffen findet vom 2. bis 18. Mai 2025 statt. Die 10 bemerkenswerten Inszenierungen, ausgewählt von einer Kritiker*innenjury, werden in einer Pressekonferenz Ende Januar/Anfang Februar bekannt gegeben. Der Spielplan erscheint im April.

In der Mediathek

Lina Beckmann auf der Bühne bei der Vorstellung von „Laios“

Laios

© Monika Rittershaus

Die Aufzeichnungen von „Bucket List“, „Laios. ANTHROPOLIS II“ und „Macbeth“ – die drei 3sat „Starken Stücke“ 2024 – sind vom 2. Mai bis zum 30. August 2024 („Bucket List“ bis zum 2. Mai 2027) in der 3sat Mediathek und in der Mediathek der Berliner Festspiele verfügbar. Ausgewählte Veranstaltungen sowie Texte und Archivmaterial stehen Ihnen ebenfalls in der Berliner Festspiele Mediathek zur Verfügung.

Perspektiven auf das Theatertreffen

Ein beleuchtetes gelbes Poster mit dem Schriftzug „Theatertreffen“ sowie eine Lichterkette und Silhouetten von Menschen in einer dunklen Umgebung.

Eröffnung Theatertreffen 2024

© Berliner Festspiele, Foto: Fabian Schellhorn

„Die Kritiken sind das Schlimmste am ganzen Beruf“, schreibt Regisseurin Jette Steckel, die mit „Die Vaterlosen“ zum Theatertreffen 2024 eingeladen war, über ihre Perspektive auf Theaterkritik in einem Gastbeitrag für das Theatertreffen-Blog. Dort nahmen junge Kulturjournalist*innen die 10 Inszenierungen und Themen rund um das Theatertreffen kritisch in den Blick. Rezensionen, Essays und Gespräche wurden während des Festivals kontinuierlich veröffentlicht. Zu lesen sind etwa, wie „Herr der Ringe“-Fan Leonard Haverkamp die begehbare Inszenierung „Riesenhaft in Mittelerde“™ erfahren hat oder Marta Ivkićs Besprechung von „Bucket List“. Mehr über das kreative Miteinander der 29 Teilnehmenden des Internationalen Forums gibt es in Elliot Douglas Beitrag „The power of collaborative theatre“ zu erfahren.

Ein wahres Theaterfest

Mit zwei Preisverleihungen, der traditionellen Jury-Abschlussdebatte und weiteren Vorstellungen der 10er-Auswahl fand das Theatertreffen am 20. Mai seinen Abschluss. Nahezu alle 40 Veranstaltungen der 61. Festivalausgabe waren ausverkauft.

„Volle Säle, gute Stimmung, intensive Beteiligung an allen Festivalformaten: Die bemerkenswerten Inszenierungen sowie das starke Interesse des Publikums und der Fachöffentlichkeit haben das Theatertreffen 2024 zu einem wahren Theaterfest gemacht.“

— Nora Hertlein-Hull, Leiterin des Theatertreffens

Konzept/Design: 3pc

© Berliner Festspiele

Impressionen

Auf einen Blick

Das Theatertreffen

Jedes Jahr wählt eine Kritiker*innenjury aus bis zu 600 Produktionen aus dem deutschsprachigen Raum 10 bemerkenswerte Inszenierungen aus, die im Mai in Berlin gezeigt werden.