Make Me Up, 2019

13.5.–
24.5.21

1 / 1
Motiv Berliner Festspiele Digital

Neue digitale Bühne

Zum Start des Theatertreffens geht erstmalig die Plattform Berliner Festspiele Digital online, die der diesjährigen Festivalausgabe eine experimentelle digitale Bühne bietet und dem Publikum Möglichkeiten des Austausches schafft. Wir freuen uns sehr, diese neuen Räume zu bespielen! Sie erreichen Berliner Festspiele Digital über die Programmübersicht und über den neuen Eintrag im Menü.

Zum Theatertreffen auf Berliner Festspiele Digital

Die nächsten Veranstaltungen

Samstag, 15.5.2021

Sonntag, 16.5.2021

Theatertreffen-Auszeichnung 2021 vollständig und in Splittern

Theatertreffen-Auszeichnung 2021 vollständig und in Splittern

© Eva Veronica Born

Theatertreffen-Auszeichnung 2021

Theater macht man niemals alleine. Erst durch das komplexe Zusammenspiel der unterschiedlichsten Beteiligten entsteht ein Ganzes, das mehr ist als die sprichwörtliche Summe seiner Einzelteile. In der durch die Pandemie geprägten Spielzeit 2020/2021 wurde das für Theaterschaffende umso schmerzhafter erfahrbar. Für das Theatertreffen 2021 hat Eva Veronica Born daher eine Auszeichnung entworfen, die das Theater als Kunst der Gemeinschaftsbildung würdigt. Zehn individuelle und aus knallig buntem Beton gegossene Pokale wurden in Bruchstücke zerlegt, die Künstler*innen der 10er Auswahl erhalten je ihren eigenen Betonsplitter. Die Splitter sind so das Dokument einer Zeit der Vereinzelung und weisen gleichzeitig voraus auf die Möglichkeit, sich im künstlerischen Arbeiten wieder zu begegnen.

Das Festivalprogramm 2021

Neben den Inszenierungen der 10er Auswahl und den Veranstaltungen des Stückemarkts zeigen wir in diesem Jahr zukunftsweisende digitale theatrale Formate, setzen uns mit Ungleichheiten im Theaterbetrieb auseinander, untersuchen die Situation von Theatermacher*innen in der Pandemie und werfen einen Blick auf das legendäre Living Theatre.

Zum Gesamtprogramm

Die digitalen Pfade des Theatertreffens

Yvonne Büdenhölzer über die Festivalausgabe 2021

Vor einem Jahr konnten wir uns kaum vorstellen, dass wir auch 2021 das Theatertreffen als digitales Festival organisieren würden. Jetzt sind wir mitten in der Realisierung unserer zweiten rein digitalen Ausgabe und freuen uns sehr, ein Festival zu präsentieren, das niederschwellig, offen und international sein möchte. Alle zehn von der Jury ausgewählten Inszenierungen werden in Livestreams oder als Aufzeichnungen gezeigt, ebenso die Performances und Lesungen des Stückemarktes. Die Arbeiten zeigen, wie Theater für die Präsentation im Netz kreativ aufbereitet und konzipiert werden kann. Die rasanten Entwicklungen im Bereich der digitalen theatralen Formen betrachten wir aber auch in „Stages Unboxed“, unserem neuen digitalen Showcase, der die 2020 begonnene Kooperation mit der Akademie für Theater und Digitalität und der Digitalen Dramaturgie weiterführt. Mit internationalen Ansätzen und der Zukunft des Theaters während und nach der Pandemie beschäftigen wir uns in der Gesprächsreihe „Worauf warten wir?“, die wir zusammen mit dem Performing Arts Festival Berlin initiiert haben. An unserem Thementag „Practice What You Preach“ setzen wir zum dritten Mal einen Fokus auf Gender und Machtmissbrauch im Theater und suchen nach den Möglichkeiten für eine gerechtere und ausgeglichene Zukunft.

Wir laden Sie ein, sich mit uns auf die digitalen Pfade des Theatertreffens zu begeben: mit englischen Übersetzungen und Audiodeskriptionen bei mehreren Arbeiten und neuen Möglichkeiten der Begegnungen!

Wir sind hier und bleiben es: Ab dem 13. Mai auf berlinerfestspiele.de/theatertreffen.

Pilotprojekt Forum Ökologische Nachhaltigkeit im Theater

Erstmalig findet im Rahmen des diesjährigen Theatertreffens und in Zusammenarbeit mit dem Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit in Kultur und Medien das Pilotprojekt „Forum Ökologische Nachhaltigkeit im Theater“ statt. Ziel ist die aktive Entwicklung eines langfristigen Netzwerks für Nachhaltigkeitsthemen im Theater und die Vernetzung mit bereits bestehenden Initiativen.

Mehr erfahren

TT Kontext virtuell

Digitale Praxis im Theater

Das umfangreiche Diskursprogramm „UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater“ beschäftigte sich im Rahmen des virtuellen Theatertreffens 2020 mit Risiken und Potenzialen von Theater im Netz. Die Mitschnitte der Panels, einiger Gespräche und der „Langen Nacht der Tutorials“ können Sie weiterhin online abrufen.

Zu den Mitschnitten

Das Theatertreffen

Bemerkenswerte Inszenierungen des deutschsprachigen Raums sowie Arbeiten von Nachwuchskünstler*innen weltweit holt das Festival Theatertreffen jedes Jahr nach Berlin. Welche Themen, Ästhetiken und Schwerpunkte prägen das Theater der Gegenwart?
Mehr lesen

Mehr Theatertreffen

50 % Frauenquote

Mit der Festivalausgabe 2020 führte das Theatertreffen eine Frauenquote von mindestens 50 Prozent in der Regieposition der 10er Auswahl ein. In Absprache mit der Festivalleitung verständigte sich die Jury darauf, die Frauenquote um weitere zwei Jahre bis einschließlich 2023 zu verlängern.